logo bbz

Über 25Jahre erfolgreiches Arbeiten mit sozialer Verantwortung

Caf Lcke 2018                                                                                                  

        Lbau Logo klein
Der offene Kinder- und Jugendtreff Café Lücke zielt darauf ab, Kinder und Jugendliche im Alter von 11 - 15 Jahren in ihren jeweiligen Lebenslagen zu erreichen und Entwicklungsschritte zu begleiten. Wir bieten den jungen Menschen verschiedene Möglichkeiten und Räume der gemeinsamen und/oder individuellen Freizeitgestaltung. Somit schafft der offene Kinder- und Jugendtreff einen Ort der Gemeinschaft.
Unsere Angebote sind auf die Bedürfnisse und Wünsche der Mädchen und Jungen zugeschnitten. Das pädagogische Personal setzt an den Stärken und Ressourcen von jungen Besucherinnen und Besuchern an und unterstützt bei der Bewältigung persönlicher Sorgen und Nöte.

Dieses Projekt wird durch das BBZ Bautzen e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Löbau realisiert.   

Ansprechpartnerin
Frau Simone Seibt
Teamleiterin Jugendhilfe Landkreis Görlitz

Telefon: 0173 6274700

Café Lücke
Schulgasse 4
02708 Löbau
SMWA EFRE ESF Sachsen Logokombi quer 03

Das BBZ Bautzen ist in folgenden Bereichen der ambulanten Hilfen zur Erziehung und in ergänzenden Tätigkeitsfeldern vertreten:

Erziehungsbeistand

Der Erziehungsbeistand arbeitet gemeinsam mit dem Kind, dem Jugendlichen oder jungen Erwachsenen an der Bewältigung von familiären Problemen, schulischen Schwierigkeiten oder Konflikten mit Gleichaltrigen.

Ihre Ansprechpartner:

Für Bautzen

Teamleitung  Ambulante Hilfen

Telefon:
03591 326 98-14      
Fax:
03591 3269817

Für Hoyerswerda / Kamenz

Teamleitung

Telefon: 03578 35316 - 73

Fax:    03578 35303 - 44

Für Zittau/ Löbau

Teamleitung

Telefon:
03585 2197240      
Fax:
03585 2197529

Sozialpädagogische Familienhilfe

Durch intensive Betreuung und Begleitung werden betroffene Eltern in ihrer Erziehungsfähigkeit gestärkt und zugleich die Bewältigung von Problemlagen, wie sie durch Konflikte und Krisen im familiären Kontext entstehen können, ermöglicht.‎

Ihre Ansprechpartner:

Für Bautzen

Teamleitung  Ambulante Hilfen

Telefon:  03591 326 98-14      

Fax:          03591 32698-17

Für Hoyerswerda / Kamenz

Teamleitung

Telefon: 03578 35316 - 73

Fax:    03578 35303 - 44

Für Zittau/ Löbau

Teamleitung

Telefon:
03585 2197240      
Fax:
03585 2197529

Soziale Gruppenarbeit

Diese Hilfeform ist primär auf das Kind beziehungsweise den Jugendlichen zugeschnitten und nutzt die sozialen Ressourcen einer kleinen überschaubaren Gruppe. Bestehende Entwicklungsschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten der Kinder bzw. Jugendlichen werden abgebaut.‎

Ihre Ansprechpartner:

Für Zittau/Löbau/Ebersbach

Teamleitung

Telefon:
03585 2197240      
Fax:
03585 2197529

Aufsuchende Familientherapie

Aufsuchende Familientherapie ist eine ambulante Hilfeform, die auf die Unterstützung der gesamten Familie ausgerichtet ist. Sie dient sowohl der Prävention bei Familien, in denen eine Eskalation absehbar ist, als auch der Arbeit mit Familien, in denen es bereits zu einer solchen Eskalation gekommen ist. Das Angebot der Aufsuchenden Familientherapie soll den betreffenden Familien als Hilfe zur Selbsthilfe dienen.

Ihre Ansprechpartner:

Für Bautzen

Teamleitung  Ambulante Hilfen

Telefon:  03591 326 98-14       

Fax:
03591 32698-17

Kurse zum Training sozialer Kompetenzen

"Soziales Kompetenztraining"

Der Kurs Soziales Kompetenztraining ist ein gruppenpädagogisches Angebot für Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren, die in der Vergangenheit mehrfach durch Delikte auffällig wurden. Das Team des BBZ beschreitet gemeinsam mit den delinquenten Jugendlichen Wege, die aus der Spirale der Straffälligkeit herausführen. Dabei soll die avisierte Zielgruppe Möglichkeiten zur Vermeidung weiterer Straftaten erlernen, sich mit der Täter-/ Opferperspektive auseinandersetzen und Verantwortung für ihre Tat entwickeln. Ausgenommen von dieser Hilfemaßnahme sind junge Erwachsene, deren Delikte auf erheblichen psychischen und psychosomatischen Störungen oder diagnostizierten Krankheiten (z.B. Kleptomanie) basieren oder bei denen eine offensichtliche massive Alkohol- und Drogenproblematik vorliegt.

"Sozialer Trainingskurs"

Der Soziale Trainingskurs ist ein ambulantes, gruppenpädagogisches Angebot an delinquent gewordene Jugendliche im Alter von 14 bis 24 Jahren, denen per richterlicher Weisung ein Kurs auferlegt wurde oder die nach polizeilichen Ermittlungen eine jugendrichterliche Entscheidung zu erwarten haben.Der Soziale Trainingskurs verfolgt das Ziel, strafrechtlich relevante Entwicklungsschwierigkeiten und auftretende Verhaltensprobleme überwinden zu helfen. Dies soll unter anderem durch Stärkung der sozialen Kompetenzen und des Selbstwertgefühls der Jugendlichen sowie durch das Erlernen von sozialverantwortlichen Verhaltensweisen erreicht werden.Ausgenommen von dieser Hilfemaßnahme sind junge Erwachsene, deren Delikte auf erheblichen psychischen und psychosomatischen Störungen oder diagnostizierten Krankheiten (z.B. Kleptomanie) basieren oder bei denen eine offensichtliche massive Alkohol- und Drogenproblematik vorliegt.

Ihre Ansprechpartner:

Für Bautzen

Teamleitung  Ambulante Hilfen

Telefon:  03591 326 98-14      

Fax:     03591 32698-17


Ambulante heilpädagogische Arbeit

Ziel ist die Förderung von Kindern und Jugendlichen zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, deren Entwicklung sich unter erschwerten individuellen Bedingungen vollzieht (zum Beispiel Wahrnehmungs-, Verhaltens- oder Bewegungsauffälligkeiten, Entwicklungsverzögerung, Störungen der Lernmotivation, Teilleistungsstörungen u.a.)

Psychologische und therapeutische Leistungen

Im psychologischen und therapeutischen Bereich des BBZ arbeiten Diplom-Psychologen und Sozialpädagogen mit Zusatzqualifikationen (Systemischer Therapeut, Sozialtherapeut, NLP-Practitioner, Trauerbegleiter, Mediator) zusammen. Wir können fachliche Unterstützung in den Bereichen psychologische Diagnostik und Beratung sowie Familientherapie leisten.

Jugendsozialarbeit mit beruflichen Perspektiven

Für immer mehr junge Menschen ist der Start in das berufliche und gesellschaftliche Leben mit Hürden versehen, die sie allein nicht überwinden können. Sie benötigen deshalb frühzeitige kompetente Unterstützung, oftmals schon während der Schulzeit, bei ihrer Berufs- und Studienorientierung oder der beruflichen Integration.

Acht Prozent der Schüler und Schülerinnen verlassen die Schule ohne Abschluss, darunter ein erheblicher Anteil, die schon längere Zeit dem Unterricht nicht mehr folgen und eine gewisse Schuldistanz entwickelt haben.

Unsere Lösungsansätze sind Projekte die mittels flexiblen Netzwerken, Allianzen und einer Bündelung von Ressourcen schon im Schulalter agieren bzw. an der Schwelle zum Übergang in Beruf und Arbeit. Kreative Lösungen gelingen nur durch intelligente Zusammarbeit von bestehenden Einrichtungen, Diensten und Angeboten vor Ort, insbesondere durch die Kooperation mit Trägern der Jugendsozialarbeit und Jugendberufshilfe.

 

Die Kompetenzagentur des Landkreises Bautzen leistet eine umfassende Beratungs-, Vermittlungs- und Lotsenfunktion zur beruflichen und sozialen Integration besonders benachteiligter Jugendlicher.

Die Arbeit der Kompetenzagentur richtet sich an ausbildungs- und arbeitslose Jugendliche und junge Erwachsene, abbruchgefährdete Schüler und Auszubildende sowie an alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen in schwierigen Lebenslagen (z.B. bei Problemen in der Familie, fehlenden Bildungsabschlüssen, Schulden) im Landkreis Bautzen.

Mit dem Leitmotiv: "Stärken erkennen, neue Wege finden, Chancen nutzen" hat sich die Kompetenzagentur Bautzen das Ziel gesetzt, Jugendliche und junge Erwachsene, die selbst bisher keinen oder nur einen unzureichenden Zugang zu den regionalen Unterstützungs- und Hilfsangeboten finden bzw. sich diesen entziehen, im Rahmen des Case-Managements zu unterstützen.

Durch intensive Einzelgespräche motivieren wir die jungen Menschen, eige ne Lösungswege, alternative Bewältigungsstrategien und persönliche Perspektiven zu entwickeln. Die Mitarbeiter der Kompetenzagentur suchen auf, vermitteln, begleiten, beraten und geben Hilfestellung bei Gesprächen mit Behörden (Jobcenter, Jugendamt, Gericht u.a.), Beratungsstellen sowie bei Schulden- oder Suchtproblemen. Darüber hinaus werden die jungen Menschen ressourcen- und bedarfsorientiert bei der Integration bspw. in Bildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen, in Ausbildung und Beschäftigung unterstützt.

Die Zusammenarbeit mit der Kompetenzagentur + ist freiwillig, zeitlich unbegrenzt und unterliegt der Schweigepflicht.

Die Kompetenzagentur + Landkreis Bautzen wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert.

20150702 130856 51 0

In Bautzen

Herr David Koberstein
Seidauer Str. 1, 02625 Bautzen

Telefon:
03591 3269820
Mobil:
015232181528
E-Mail:
d.koberstein@bbz-bautzen.de

In Hoyerswerda

Herr Robert Marx
D.-Bonhoeffer-Str. 7, 02977 Hoyerswerda

Mobil:
015232181532
E-Mail:
r.marx@bbz-bautzen.de

In Kamenz

Frau Mandy Richter
Zur Schule 4, 01917 Kamenz

Mobil:
01523 2181535
E-Mail:
m.richter@bbz-bautzen.de

Frau Lynn Freier

Zur Schule 4, 01917 Kamenz

Mobil:      0173 6274703

E-Mail:     l.freier@bbz-bautzen.de

Das Regionalteam Bautzen leistet eine umfassende Beratungs-, Vermittlungs- und Lotsenfunktion zur beruflichen und sozialen Integration besonders benachteiligter Jugendlicher. Neben Einzelfallarbeit ist die Schaffung und Nutzung wichtiger Netzwerkschnittstellen und die Kooperation mit allen relevanten Behörden und Jugendhilfeträgern eine Hauptaufgabe.

Teamleitung

Telefon:
03591 326 981 4

"Breakout" ist ein niederschwelliges Hilfsangebot der aufsuchenden Jugendsozialarbeit in Zittau und Umgebung. Wir setzen auf eine intensive Vernetzung in einem Verbundsystem mit allen lokalen Behörden und örtlichen Hilfeträgern wie Beratungsstellen und sozialen Einrichtungen der Jugendarbeit. Wir suchen gezielt Kontakt zu den Gemeinden des Landkreises Görlitz (Region Löbau-Zittau), sind in den sozialen Brennpunkten unterwegs und bieten Hilfen und Beratung an. Gemeinsam bereiten wir mit den Gemeinden präventive Angebote vor und initiieren Projekttage vor Ort.

Teamleiter

Rocco Zoschke

Telefon:
03583 797 999-16
Mobil:
0172 348 586 0
E-Mail:
breakout@bbz-bautzen.de

Die Offene Jugendwerkstatt in Bautzen bietet Jugendlichen die Chance, in einem individuellen Rahmen ihre Fähigkeiten wieder zu aktivieren bzw. zu erlangen, die sie benötigen, um in Zukunft eine Ausbildung, berufsvorbereitende oder andere berufsintegrierende Maßnahmen aufnehmen zu können. In den Offenen Jugendwerkstätten arbeiten vor allem Jugendliche, die in der Vergangenheit berufliche Maßnahmen begonnen und aus unterschiedlichsten Gründen wieder abgebrochen haben oder denen es schwer fällt eine Ausbildungsmöglichkeit zu finden, da sie einen schlechten oder keinen Schulabschluss haben.

Aber auch Jugendliche und junge Erwachsene mit Suchtproblemen, zu deren Therapie regelmäßige praktische Tätigkeiten zur Reintegration in das Berufsleben vorgesehen sind, werden betreut.

Ihr Ansprechpartner:

Teamleitung

Seidauer Str. 1, 02625 Bautzen
Telefon:
03591 32698-16